Korsische Ziegen

Ungehindert ziehen sie durch das bergige Inselinnere bei Corte, wandern durch Macchia und alte Kastanienhaine: 500 Ziegen und Schafe von Joseph Orsatelli. Ihre Milch verarbeitet sein Bruder Pierre-Jean Orsatelli seit 35 Jahren in einen köstlichen casgiu casanu, einen Bauernkäse, der als Brocciu (ausgesprochen: Brott‘schu) stolz das AOC-Siegel trägt.

Nationalkäse der Korsen

„Wer ihn nicht gekostet hat, kennt nicht die Insel“, schrieb der Journalist und Schriftsteller Émile Bergerat im ausgehenden 19. Jahrhundert über den Nationalkäse der Korsen. Und bis heute gehört er von früh bis spät zum korsischen Leben einfach dazu.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s