Korsika-Flagge

Die Flagge Korsikas wurde vom General der Nation Pasquale di Paoli 1755 (andere Quellen sagen 1760) entworfen. 1762 wurde ein schwarzer Kopf auf weißem Grund (heraldisch „Mohrenkopf“ genannt) mit Stirnband von Paoli und der von ihm geleiteten Consulta zum offiziellen Wappen und Symbol für den Freiheitskampf der Korsen bestimmt.

Die Flagge basierte auf einer traditionellen Flagge, die bereits vorher benutzt wurde. Die Flagge zeigt einen schwarzen Kopf auf weißem Grund. Die schwarze Person trägt ein weißes Stirnband, das um ihre Stirn gebunden ist. Der Hintergrund ist weiß. In älteren Wappen war das Stirnband um die Augen gebunden. Paoli gestaltete das Wappen um und ließ das Stirnband um die Stirn wickeln. Ebenfalls wurde vom alten Wappen eine Halskette entfernt. Dies sollte die Befreiung der Korsen symbolisieren.